Category Archives: Presse

Presseerkärungen

Alerta!-Bündnis zum offenen Brief gegen Rechte Gewalt der Beratungsstelle Backup

Anlässlich eines offenen Briefs der Beratungsstelle Backup veröffentlicht das NRW-weite Antifabündnis Alerta! folgende Stellungnahme: Als antifaschistische Gruppen aus Dortmund und NRW sehen wir die Beratungsstelle für Opfer rechter Gewalt, Backup, als wichtigen Bestandteil im Kampf gegen die Neonazis. Die 116 … Continue reading

Posted in General, Presse | Leave a comment

Alerta!-PE #1: Alerta!-Bündnis beginnt Mobilisierung gegen den Naziaufmarsch

Das Alerta!-Bündnis startet mit ersten Aktionen, unter anderem beim Antifascist Youth Festival in Oberhausen und Bochum Total, in die heiße Phase der Mobilisierung gegen den geplanten Aufmarsch sogenannter „Autonomer Nationalisten“. Alerta! ist ein Bündnis von antifaschistischen Gruppen aus Dortmund und … Continue reading

Posted in Presse | Leave a comment

Alerta!-PE #5: Spontane Kundgebung und Demo gegen rechte Gewalt

Nach den Naziübergriffen der letzten Tage trafen sich heute 100 Antifaschisten zu einer Kundgebung mit anschließender Spontandemonstration. Aufgerufen hatte das antifaschistische Bündnis Alerta!, das zu Aktionen gegen den Naziaufmarsch am 3. September aufruft. Die Nazigegner versammelten sich um 18:30 an … Continue reading

Posted in General, Presse | Leave a comment

Alerta!-PE #3: Dortmund: Gemeinsame Presserklärung der 3 Bündnisse gegen den Naziaufmarsch am 3.9.

Gemeinsame Presserklärung vom 17.8.2011 der 3 Bündnisse gegen den Naziaufmarsch am 3. September 2011 in Dortmund: [ Alerta! | Dortmund Nazifrei! | Dortmund stellt sich quer ] Dortmund. Anschläge und Gewalttaten der Dortmunder Neonazis finden kein Ende – Ist die … Continue reading

Posted in General, Presse | Leave a comment

Alerta!-PE #4: Keine Ruhe vor dem Sturm: Alerta!-Bündnis stört Nazikundgebung in der Dortmunder Innenstadt

Am heutigen Montag haben 50 Antifaschisten eine Kundgebung von Neonazis an den Katharinentreppen gestört. Die höchstens 15 Neonazis wurden von den Nazigegnern übertönt und Passanten hatten die Möglichkeit die Flugblätter der Nazis in Müllsäcken zu entsorgen

Posted in Presse | Leave a comment